Ort: Schrobenhausen, Ingolstädter Straße
Zeit: Freitag, 01.09.2017, 15:45 Uhr
 
Am Motorrad eines 18-Jährigen hat sich während der Fahrt das Vorderrad gelockert. Der 18-Jährige fuhr gestern mit seiner KTM in Schrobenhausen mit knapp 60 km/h die Ingolstädter Straße stadteinwärts, als sich plötzlich das vordere Rad löste und nur noch schräg in der Gabel hing. Damit war Lenken und Bremsen nicht mehr möglich. Der 18-jährige konnte sein Motorrad dennoch mit der eigenen Motorleistung und seinen Füßen abbremsen, sodass er am gegenüberliegenden Fahrbahnrand zum Stehen kam. Die Ursache war schnell gefunden. Die linke Mutter des Achsbolzens hatte sich gelöst. Wie das passieren konnte, ist noch fraglich. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an. Verletzt wurde der Waidhofener dabei nicht, der Schaden am Motorrad wird auf 1400 Euro beziffert.