Ort: Schrobenhausen
Zeit: 10.09.2017

Ein 28-Jähriger aus der Gemeinde Pöttmes ist am Sonntag um 11 Uhr mit einem Kleinkraftrad zu einer polizeilichen Vernehmung gefahren, obwohl er keinen Führerschein hat. Auf der Polizeiwache sollte er vernommen werden, weil er bereits zuvor ohne Führerschein am Steuer erwischt worden war. Als er am Sonntag dann zur Polizeiwache kam, trug er Motorradbekleidung. Als ihn die Polizisten darauf ansprachen, erklärte er, dass ein Freund ihn gefahren habe.

Nach der Vernehmung fuhr er mit seinem Kleinkraftrad direkt in eine Kontrolle in der Aichacher Straße. Wie sich herausstellte, war er mit diesem Fahrzeug von seinem Wohnort bereits nach Schrobenhausen gefahren und hatte es ein paar Straßen  von der Inspektion entfernt abgestellt. Ihn erwartet nun eine weitere Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.