Ort:  Schrobenhausen, Halsbach
Zeit: 10.1.2017, 15:30 Uhr

Am Dienstag erstattete ein 49-jähriger Mann aus Limbach gegen 17 Uhr bei der Polizeiinspektion Schrobenhausen Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Er befuhr mit seinem VW Passat gegen 15:30 Uhr die Kreisstraße von Hörzhausen in Richtung Unterbernbach. Auf Höhe der Ellerstraße in Halsbach überquerte plötzlich ein größerer Hund die Fahrbahn und trotz einer Vollbremsung erfasste der Fahrer diesen mit der rechten Fahrzeugfront.

DerVW-Fahrer blieb stehen und unterhielt sich anschließend mit dem Hundehalter, der mit seinem Traktor der Marke Deutz in einem Feldweg neben der Kreisstraße stand. Als der VW-Fahrer den Schaden an seinem Pkw betrachtete, nahm der Hundehalter seinen Hund mit auf den Traktor und fuhr davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Am Pkw war die vordere Stoßstange gebrochen, der Nebelscheinwerfer und die Radhausabdeckung beschädigt. Trotz einer Absuche im Ortsbereich Halsbach konnte der Limbacher den Unfallflüchtigen nicht mehr auffinden und erstattete daraufhin Anzeige.

Am Mittwoch konnte der Täter ermittelt werden. Dabei stellte sich auch heraus, dass der Hund bei dem Verkehrsunfall unverletzt blieb. Der Schaden am Auto beläuft sich auf ca. 1500 Euro.