Ein Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden hat sich am Mittwoch gegen 11.20 Uhr auf der Staatsstraße 2044 Höhe Kaltenherberg ereignet. Eine 35-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Brunnen wollte laut Polizei mit ihrem Pkw von Hohenried kommend die Staatsstraße 2044 überqueren und in die Bavariastraße einfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer 32-Jährigen aus Gaimersheim, die mit ihrem VW Bus die Staatsstraße Richtung Brunnen befuhr. Beide Pkw kollidierten frontal mit der Fahrzeugfront, wobei der VW Bus noch gegen ein Verkehrszeichen geschleudert wurde, welches ebenfalls beschädigt wurde.

Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, am Kleinbus beläuft sich der Schaden auf etwa 15.000 Euro.