Ort: Reichertshausen, Schloßstraße
Zeit: Donnerstag, 12.10.2017

Zu einer Verkehrsunfallflucht ist es am Donnerstagmorgen gegen 07.50 Uhr gekommen. Ein 79-jähriger Geschädigter befuhr laut Mitteilung der Polizei mit seinem Toyota die Schloßstraße in Reichertshausen in Richtung Bundesstraße 13. An der dortigen Kreuzung wollte er laut Polizei nach links in Richtung Pfaffenhofen abbiegen.

Für Linksabbieger zeigte die dortige Ampelanlage Rotlicht. Verkehrsbedingt wartete dort bereits ein anderer Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug auf der Linksabbiegespur und der Geschädigte ordnete sich hinter diesem ein.

Als die Ampel auf “grün” umschaltete, rollte der Vordermann beim Losfahren ein Stück rückwärts und stieß mit seinem Heck gegen die Front des Toyota. Anschließend fuhr der Unfallverursacher los und kam seinen Pflichten nicht nach. Der Geschädigte konnte nur angeben, dass es sich um einen silbernen oder grauen Pkw handelte. An seinem Fahrzeug entstand Lackschäden an der linken Front. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 800 Euro.