Ort: Pfaffenhofen, Volksfest
Zeit: Donnerstag, 12.10.2017, 15.50 Uhr und 23 Uhr 

Zu ersten Einsätzen hat die Polizei am Donnerstag auf das Volksfest in Pfaffenhofen ausrücken müssen. Wie die Beamten mitteilen, wurden sie gegen 15.50 Uhr über einen stark alkoholisierten Mann informiert, der Kräfte des Rettungsdienstes beleidigte. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen 29-Jährigen handelte, der zunächst bewusstlos bei den Toiletten aufgefunden wurde. Als ihn die Rettungskräfte aufweckten, beleidigte er diese und war völlig unkooperativ. Dies setzte sich gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten fort. Er verweigerte einen Alkoholtest und beleidigte zusätzlich die Streife. Der Mann muss sich nun wegen mehrfacher Beleidigung verantworten.

Aus bislang ungeklärten Gründen sind gegen 23 Uhr zwei junge Männer aneinandergeraten. Im Rahmen dieser Streitigkeit biss ein stark alkoholisierter 17-Jähriger, seinen 20-jährigen Kontrahenten in dessen Bein. Hierdurch erlitt der 20-Jährige leichte Verletzungen. Dem 17-Jährigen wurde durch die Polizeibeamten ein Platzverweis ausgesprochen.