Ort: Neuburg, Ingolstädter Straße
Zeit: Mittwoch, 06.09.2017, 13.10 Uhr

Ein 16-jähriger Schüler wurde von einem Kaufhausdetektiv in einem Verbrauchermarkt beobachtet, als er zwei Packungen Tabak im Wert von 10 Euro in seinen Hosenbund steckte. Als er das Geschäft mit dem Diebesgut verlassen wollte, wurde er laut Mitteilung der Polizei vom Kaufhausdetektiv angehalten und mit ins Büro gebeten.

Auf dem Weg zum Büro schlug der Jugendliche plötzlich auf den Kaufhausdetektiv ein und flüchtete aus dem Geschäft. Auf der Flucht warf der Jugendliche das Diebesgut weg. Nach kurzer Verfolgung gab der Jugendliche auf und konnte vom Kaufhausdetektiv bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Jugendliche muss sich nun wegen Verdacht des räuberischen Diebstahls verantworten.