Die Statue stand laut Polizei am Haus eines 54-jährigen Karlshulders - es blieben nur die verschraubten Füße
am Tatort zurück. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 300 Euro. Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08431) 67 110 entgegen.