Dieses Jahr wird nun auch das Donaumoos-Volksfest erstmalig videoüberwacht. Die Bilder werden vom Veranstaltungsgelände direkt an die Polizei übertragen. Daneben wird die Polizei verstärkt uniformiert und zivil auf und im Umfeld des Festgeländes präsent sein.

Außerdem möchte die Polizei zusammen mit der Gemeinde Personen das Betreten verbieten, die die Sicherheit auf dem Gelände gefährden. Die Polizei hofft auf verantwortungsvolle und umsichtige Besucher, um die Arbeit der Sicherheitskräfte zu erleichtern.