Bereits am vergangenen Dienstag wurde der 54-Jährige vom Internetzahldienst Paypal darüber verständigt, dass durch sein Konto diverse Zahlungsanweisungen vorgenommen wurden. Bei der Überprüfung stellte der Mann fest, dass sein Paypal-Account vermutlich gehackt wurde und bisher unbekannte Täter die Anweisungen vornahmen. Eine von insgesamt sechs Abbuchungen konnte nicht storniert werden, wodurch dem Mann ein Schaden von rund 600 Euro entstand.