Drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren sind am Dienstagmorgen in Riedenburg unterwegs gewesen. Laut Polizei beschädigten sie mit schier unglaublicher Zerstörungswut entlang der "An der Altmühl" diverse Gegenstände. Zudem stellten sie Sitzbänke mitten auf die Straße, sowie einen Mülleimer. Es wurden Pfosten aus der Einlassung herausgerissen und auf den Gehweg gelegt, heißt es in einem Polizeibericht. Ein Bushäuschen auf der anderen Altmühlseite entglasten sie völlig.

Die hinzugerufenen Beamten konnten die zunächst unbekannten jugendlichen Täter schnell ermitteln. Ein Alkotest bei den Jugendlichen ergab, dass diese leicht alkoholisiert waren. Der entstandene Schaden, welchen die Jugendlichen verursacht haben, wird im vierstelligen unteren Bereich geschätzt. Den Schaden werden wohl die Eltern begleichen müssen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.