Samstag, 25. März 2017 |
20.03.2017 13:07 Uhr | x gelesen
Drucken Text vergrößern

Polizei warnt vor dubiosen Messer- und Scherenschleifern


Ort: Landkreis Kelheim

In den vergangenen Tagen waren im Landkreis und auch in Niederbayern sogenannte Messer- beziehungsweise Scherenschleifer unterwegs. Diese bieten vor allem Landwirten Schleifarbeiten und diverse Arbeitsmittel, wie Bohrer, Sägeblätter und Kettensägen  an.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, diese Dienstleistungen nicht in Anspruch zu nehmen. Diese werden in aller Regel in minderwertiger Qualität durchgeführt und zu überteuerten Preisen angeboten.



 

 

Auf folgenden Seiten lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden „ungeprüft“ von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

PDF speichern  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief



Region KelheimRSS-Feed abonnieren
Geparktes Auto angefahren [25.03.2017 10:41 Uhr]
Handtasche aus Kofferraum gestohlen [25.03.2017 10:39 Uhr]
Auto beim Ausparken angefahren [25.03.2017 10:36 Uhr]
Zusammenstoß beim Überholen [25.03.2017 10:31 Uhr]
Auto übersehen und zusammengestoßen [25.03.2017 10:22 Uhr]
Bei Unfall schwer verletzt [25.03.2017 10:19 Uhr]
Unbekannter entwendet Diesel aus Zapfanlage [23.03.2017 12:29 Uhr]
Geparktes Auto beschädigt [23.03.2017 12:25 Uhr]
Unbekannter stiehlt Geldbörse aus geparktem Wagen [23.03.2017 12:21 Uhr]
Einbrecher versuchen, Eisentor aufzuhebeln [23.03.2017 12:17 Uhr]
 
Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)