Am Sonntagvormittag wurde ein Mofa-Fahrer in der Regensburger Straße kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der Mofa-Fahrer stark alkoholisiert war, sodass er zu einer Blutentnahme in die Klinik gebracht wurde. Zudem wurde laut Polizei festgestellt, dass der Mann ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2014 an seinem Mofa montiert hatte. Sein Fahrzeug war somit nicht versichert.