Ort: Manching
Zeit: 12.09.2017

Ein unter Drogeneinfluss stehender 31-jähriger Ingolstädter ist am Dienstag um 21.20 Uhr auf der B16 Richtung Neuburg auf Höhe von Oberstimm von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Grünstreifen zum Stehen gekommen. Am Auto entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte durch eine Vollbremsung einen Frontalzusammenstoß gerade noch verhindern. 

Nachdem sein Auto zum Stehen gekommen war, flüchtete der Ingolstädter zu Fuß von der Unfallstelle in Richtung Unsernherrn. Eine Streife griff den 31-Jährigen wenig später in Unsernherrn auf. Die Beamten hatten sofort den Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss steht. Deshalb wurde eine Blutentnahme veranlasst. Beim Durchsuchen des Rucksacks fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana. Wie die Polizei außerdem herausfand, besitzt der Mann keinen Führerschein.