Ort: Ingolstadt, Münchener Straße
Zeit: Donnerstag, 12.10.17, 20.10 Uhr 

Ein erheblich alkoholisierter Radfahrer ist am Donnerstagabend mit seinem Fahrrad im Stadtgebiet gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Der 61-jährige Ingolstädter war gegen 20.10 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Münchener Straße unterwegs. Auf Höhe der Aubürgerstraße wollte er auf den Gehweg wechseln. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte.

Dabei zog er sich eine Schnittverletzung im Gesicht zu. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Rentner unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Das Testgerät zeigte einen Wert von über 1,6 Promille. Da kein weiterer Verkehrsteilnehmer beteiligt war, dürfte dies auch die Hauptursache für den Sturz gewesen sein. Nach einer ambulanten Behandlung seiner Gesichtsverletzung und der Abnahme einer Blutprobe konnte der Verunglückte seinen Heimweg antreten.