Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 17jährigen und einem 18jährigen Ingolstädter in einem Linienbus ist es am Mittwochabend gegen 18 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in Ingolstadt zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen.

Der 18-Jährige schlug seinem jüngeren Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn hierdurch leicht. Eine Streife konnte den vermeintlichen Täter anhand der Beschreibung durch das Opfer in der Harderstraße feststellen.