Die Radfahrerin fiel auf die Windschutzscheibe des Wagens und wurde verletzt.
Reiß
Ingolstadt

Laut Auskunft der Verkehrspolizei Ingolstadt stand eine 49-Jährige aus Ingolstadt mit ihrem Pkw auf der Linksabbiegerspur und wollte auf die Bahnhofstraße einbiegen. Eine Radfahrerin fuhr vor dem stehenden Pkw auf die Fahrbahn ein und übersah das Auto einer 30-Jährigen aus Ingolstadt, die auf der St 2335 Richtung B 16 unterwegs war. Die Radfahrerin wurde frontal erfasst, prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde im Anschluss noch gegen das Auto der 49-Jährigen geschleudert. Da zunächst von schweren Kopfverletzungen ausgegangen wurde, kam sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Dort stellten sich die Verletzungen jedoch als weniger dramatisch heraus, als zunächst vermutet. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Ihr  Pkw musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 12.000 Euro.

Die Straße war zur Unfallaufnahme kurze Zeit gesperrt. Die Feuerwehr Manching war zur Verkehrslenkung vor Ort.