Bei dem Mann handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 28-Jährigen, der am Nachmittag von Polizeibeamten beim Amtsgericht Ingolstadt vorgeführt worden war. Der Ermittlungsrichter erließ dabei Haftbefehl gegen den Mann, der sich am Montag im Klenzepark vor einer Frau entblößt hatte.

Unmittelbar nach Anordnung der Untersuchungshaft gegen 14.45 Uhr war der Mann unvermittelt aus einem Fenster im 1. Stock des Gerichtsgebäudes gesprungen und zu Fuß in Richtung Innenstadt geflüchtet. Die Fahndung, an der sich rund ein Dutzend Einsatzfahrzeuge der Polizei beteiligten, führte schließlich zum Erfolg.

Kurz vor 16 Uhr wurde der Mann in einer Garage in der Regensburger Straße festgenommen. Ein Zeugenhinweis hatte die Beamten auf die Spur des Flüchtigen gebracht. Laut Polizei war der Mann für die Allgemeinheit aber nicht gefährlich.