Mittwoch, 18. Januar 2017 |
11.01.2017 10:00 Uhr | x gelesen
Drucken Text vergrößern

Brand in Tiefgarage


Ingolstadt (dk) In der Tiefgarage am Theater ist ein Auto am Mittwochvormittag gegen 9.30 Uhr in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, musste die Tiefgarage allerdings aufgrund der Rauchentwicklung entlüften. Geparkte Autos können mittlerweile aus der Tiefgarage gefahren werden, die Zufahrt ist wieder möglich.

Autobrand in Tiefgarage am Stadttheater
Bild: Melissa Ludstock Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückt zum Stadttheater aus. Mit großen Lüftern wurde der Qualm aus der Tiefgarage geblasen.

Dichter Rauch drang aus den Lüftungsschächten und dem Haupttor der Tiefgarage, als die Einsatzkräfte ankamen. Zunächst war die Ursache für den Qualm unklar. Atemschutzträger der Feuerwehr rückten in die Tiefgarage vor und fanden das brennende Auto. 

Die Feuerwehr suchte die Tiefgarage nach Menschen ab und brachte sie in Sicherheit. Die Einsatzkräfte fanden glücklicherweise keine Menschen in den beiden Geschossen. Nach derzeitigen Informationen wurde bei dem Brand niemand verletzt.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, war vermutlich ein technischer Defekt am Fahrzeug Grund für den Brand. Der Audi älteren Baujahrs wurde gegen 9.15 Uhr von einer 60-jährigen Frau in der Tiefgarage abgestellt. Gegen 9.25 Uhr schlug die Rauchmeldeanlage der Tiefgarage an. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum des Fahrzeugs laut Polizei bereits in Flammen.  

Bereits nach kurzer Zeit wurde der Brand unter Kontrolle gebracht und endgültig gelöscht. Die Feuerwehr setzte  einen Großlüfter ein, um den Rauch aus der Tiefgarage zu blasen. Der Einsatz dauerte circa eineinhalb Stunden. Insgesamt waren rund 30 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte und zusätzlich Hilfskräfte des Rettungsdienstes und der Polizei im Einsatz.

Wie die Stadt Ingolstadt mitteilt, ist die Nutzung der Tiefgarage wieder möglich. Die acht unmittelbar vom Brand betroffenen Stellplätze sind gesperrt. Wie ein Gutachter attestierte, liegen keine baulichen oder statischen Gründe vor, die Tiefgarage zu schließen. Die Autos, die noch in der Tiefgarage geparkt sind, dürfen hinausgefahren werden. Es entstand laut Polizei ein Schaden von rund 50.000 Euro. Zwei weitere Fahrzeuge, die in unmittelbarer Nähe des Brands geparkt waren, wurden durch die enorme Hitzeentwicklung beschädigt. Laut Angaben der Polizei kann jedoch der Schaden in der Tiefgarage noch nicht genau beziffert werden.


zur Diashow Brand in Tiefgarage des Stadttheaters


Auto in Tiefgarage des Stadttheaters brennt
Bild: Michael Brandl Der Motorraum des älteren Audis brannte komplett aus.

Überrascht von dem Brand wurden auch die Marktleute vom Wochenmarkt auf dem Theaterplatz. Sie sorgen sich um ihre Autos in der Tiefgarage und ihre Waren. Der Betreiber eines Käsestandes hörte das Piepen eines Autos und schon drang Qualm aus allen Schächten. Die Standbetreiber mussten den Platz verlassen, der daraufhin abgesperrt wurden.

Ob der Mann seinen Käse noch verkaufen kann, ist noch nicht klar. Ein Gemüsehändler, der seinen Stand direkt neben einem Schacht aufgebaut hatte, wird seine Ware wohl entsorgen müssen. Laut Angaben der Polizei wurden zwei Stände durch die Rußentwicklung aus den Schächten "erheblich verunreinigt" und die gesamte Ware verdreckt. 
 


dk

 

 

Auf folgenden Seiten lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden „ungeprüft“ von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

PDF speichern  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief



Region IngolstadtRSS-Feed abonnieren
Beim Linksabbiegen Gegenverkehr übersehen [18.01.2017 11:25 Uhr]
Einbruch in Wohnhaus [18.01.2017 10:28 Uhr]
Polizeikontrollen bei den Winterbeats 2017 [17.01.2017 14:41 Uhr]
Alkoholisierter Autofahrer [16.01.2017 11:52 Uhr]
Alkoholisierte Autofahrer kontrolliert [16.01.2017 11:17 Uhr]
Nürnberger Eishockeyfan ins Gesicht geschlagen - Täter gefunden [16.01.2017 11:14 Uhr]
Tödlicher Unfall zwischen Kösching und Lenting [16.01.2017 13:47 Uhr]
Vermisster 80-Jähriger unversehrt aufgefunden [15.01.2017 10:26 Uhr]
Bilanz eines verschneiten Wochenendes [15.01.2017 10:20 Uhr]
Zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen [15.01.2017 09:56 Uhr]
 
Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)