Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort.
Reiß
Ingolstadt

 Ein 59-jähriger Radfahrer war am späten Mittwochnachmittag stadtauswärts auf dem Radweg der Manchinger Straße unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 51-Jähriger mit seinem Auto aus der Total-Tankstelle. Da seine Sicht versperrt war, kam der Autofahrer auf dem Radweg zu stehen.

Dies sah der Radfahrer und bremste stark ab. Durch die Vollbremsung stürzte der 59-Jährige von seinem Fahrrad und blieb vor dem Auto liegen. Zu einer Berührung mit dem Wagen kam es laut Polizei jedoch nicht. Der Mann erlitt durch den Sturz eine leichte Platzwunde und wurde zur Behandlung ins Klinikum gebracht. 

Da die Polizei Alkoholgeruch bei dem Radfahrer wahrnahm, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.