Freiwillige Feuerwehr Hilpoltstein
Allersberg
Der Fahrer eines polnischen Kleinlaster war gegen 14 Uhr hinter dem Steuer eingeschlafen und so auf den anderen Kleinlaster von hinten aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in die Mittelleitplanke geschleudert. Der Fahrer des anderen Kleinlasters wurde dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. 

Nach der Kollision musste die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe binden und die Fahrbahn reinigen. Dadurch wurde die Strecke für rund zwei Stunden auf der linken und mittleren Spur gesperrt, weshalb sich der Verkehr einige Kilometer zurückstaute.