Eine 33-Jährige, der der Führerschein bereits entzogen worden war, ist am Freitag mit dem Auto zur Polizei gefahren. Am 10.11.2017 fuhr bei der Polizei Hilpoltstein eine Frau aus Allersberg mit ihrem Auto vor. Unter Vorlage eines Schreibens der Führerscheinstelle des LRA Roth erkundigte sich die Fahrerin, was der Inhalt des Schreibens zu bedeuten hätte. Die Beamten teilten ihr daraufhin mit, dass ihr die Fahrerlaubnis bereits am 04.11.2017 behördlich entzogen worden war und sie ihren Führerschein abgeben müsse. Der Weg zum Landratsamt bleibt ihr erspart, da die Beamten den Führerschein noch in der Wache in Verwahrung nahmen. Zusätzlich wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.