Ort: Heideck
Zeit: Freitag, 08.09.2017 bis Samstag, 09.09.2017

Ein BMW ist gegen einen Metallzaun gefahren und anschließend im Graben gelandet, doch keiner der drei Insassen will der Fahrer gewesen sein. In der Nacht auf Samstag wurde der Polizeiinspektion Hilpoltstein in Altenheideck ein Verkehrsunfall mitgeteilt, bei dem ein BMW M5 gegen einen Metallgartenzaun und anschließend in den Graben gefahren war. Beim Eintreffen der Polizei konnten neben dem BMW drei Personen angetroffen werden, die zwar offensichtlich etwas damit zu tun hatten, jedoch mit der Polizei nicht kooperieren wollten. Niemand wollte der Fahrer des BMW gewesen sein und zwischenzeitlich war dieser auch versperrt. Da der BMW und der Gartenzaun erheblich beschädigt und die drei Männer deutlich alkoholisiert waren, wurde sowohl der Wagen als auch die Kleidung der angetroffenen Personen sichergestellt, um festzustellen, wer den BMW gefahren hatte. Außerdem mussten alle eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht und anderer Delikte wurden eingeleitet.