Brummi kracht auf Baustellenfahrzeug
Der Fahrer des Lkw fuhr auf einen orangefarbenen Sicherungs-Lkw auf. Er zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.
NEWS5 / Grundmann (NEWS5)
Allersberg
Nach Informationen der Polizei passierte der Unfall gegen 5.30 Uhr. Die Autobahnmeisterei musste ein Fahrzeug absichern, welches in Fahrtrichtung München auf dem rechten Fahrstreifen liegengeblieben war. Aus diesem Grund stand ein Sicherungs-Lkw hinter dem Pannenfahrzeug auf der rechten Spur.
 
Der 60-jährige Lastwagenfahrer fuhr aus bislang unbekannter Ursache auf den Sicherungs-Lkw auf. Der Brummifahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
 

150.000 Euro Schaden 

 
Der Schaden beläuft sich auf rund 150.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein Sachverständiger in die Unfallermittlungen eingebunden. 
 
Stand 14 Uhr ist in Richtung München weiterhin der rechte Fahrstreifen gesperrt. Als Umleitung wird die U50 empfohlen.