Eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus Neuburg war am Dienstagnachmittag gegen 16.35 Uhr auf der B 300 Richtung Geisenfeld unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Langenbruck nach links auf die A 9 Richtung München auffahren. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, übersah sie dabei den Vorrang des entgegenkommenden Pkw einer 24-jährigen Reichertshofenerin.

Beide Fahrzeuge kollidierten, wobei der Pkw der 24-Jährigen sich drehte und noch gegen einen weiteren Pkw prallte. Die Unfallverursacherin sowie ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die 24-jährige Reichertshofenerin wurde ebenfalls leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des dritten beteiligten Pkw blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 11000 Euro.

Die Feuerwehren Langenbruck und Winden waren im Einsatz und mit Absicherungs- und Verkehrslenkungsmaßnahmen im Bereich der Unfallstelle betraut, so die Mitteilung der Polizei.