Unfall auf der B13
Der beschädigte Lieferwagen kam im Straßengraben zum Stehen.
Heinz Reiß
Eitensheim

Ein Lieferwagen ist am Mittwochvormittag auf der B13 auf Höhe des Tauberfelder Grunds von Eichstätt kommend in Richtung Ingolstadt unterwegs gewesen. Wie die Polizei mitteilt, kam dem Fahrzeug dabei gegen 10.25 Uhr ein Lkw entgegen und kollidierte mit dem Lieferwagen. Die Ursache war zunächst unklar.

Nach dem Zusammenstoß schlitterte der Lieferwagen noch einige Meter weiter und kam an der linken Seite schwer beschädigt im Straßengraben zum Stehen. Der Lkw wurde am Tieflader beschädigt.

Der Fahrer des Lieferwagens, ein 41-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt, wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Der Fahrer des Lkws, ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen, blieb unverletzt. Zusätzlich wurde ein dem Lieferwagen hinterherfahrender Pkw durch herumliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Die Feuerwehren aus Eitensheim, Tauberfeld und Pietenfeld waren mit der Sicherung der Unfallstelle beschäftigt. Die B13 war auf der Strecke zwischen zwischen Eitensheim und Pietenfeld für zirka 90 Minuten gesperrt. Es entstand Schaden in Höhe von 10.000 Euro.