Ort: Eichstätt
Zeit: Donnerstag, 13.07.2017

Am Donnerstagnachmittag gegen 13 Uhr ist ein 84-jähriger Eichstätter mit seinem Fahrrad auf dem Rosenweg bergab gefahren. Vermutlich aufgrund eines am Fahrbahnrand abgestellten Möbelwagens musste er laut Polizei ausweichen, um an diesem vorbeizufahren. Dabei fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache in einen Metallgartenzaun, stürzte über den Zaun und kam im dortigen Grundstück zum Liegen.

Möglicherweise aufgrund der Sturzfolgen konnte sich der Radfahrer an das Unfallgeschehen nicht mehr erinnern. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Eichstätt gebracht. Dort wurde festgestellt, dass er sich beim Sturz beide Kniescheiben gebrochen hatte. Außerdem erlitt er eine Kopfprellung und zahlreiche Abschürfungen. Der Unfallhergang ist bisher nicht geklärt. Daher sucht die Polizei Zeugen, die hierzu nähere Angaben machen können. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer (08421) 9 77 00.