Ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Eichstätt hat Sonntagvormittag, 12.11.2017, in Pollenfeld ein Durchfahrtsverbot missachtet und dadurch seinen Wagen beschädigt. Gegen 7 Uhr befuhr der 19-Jährige laut Mitteilung der Polizei die derzeit gesperrte Staatsstraße von Preith in Richtung Pollenfeld.

Auf Höhe der Absperrung Pollenfeld übersah er auf der gesperrten Straße einen am Boden befindlichen Verkehrszeichenständer und beschädigte dadurch sein Fahrzeug. Da die Ölwanne in Mitleidenschaft gezogen wurde, lief Öl auf die Fahrbahn. Durch die Straßenmeisterei musste die Fahrbahn gereinigt werden. Am Auto des 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.