Die Schneefälle im Laufe des Sonntags haben im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Eichstätt zu drei kleineren Unfällen in Eichstätt und Schernfeld geführt. Verletzt wurde dabei niemand. In allen Fällen gerieten die betroffenen Autofahrer laut Polizei aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse und der zum Teil nicht angepassten Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Bei den Unfällen entstand ein Sachschaden von knapp 4000 Euro.

„Wir empfehlen den Autofahrern, ihre Geschwindigkeit den Straßen- und Wetterverhältnissen anzupassen. Setzten Sie sich nicht unnötig unter Zeitdruck und fahren Sie notfalls früher los als sonst“, so die Polizei.