Ort: Eichstätt
Zeit: 14.09.2017

Helfer haben am Donnerstagvormittag einen 56-Jährigen aus seiner Wohnung in Eichstätt gerettet, der dort bewusstlos im Flur lag. Zuvor hatten dessen Eltern um 10.45 Uhr die Polizei informiert, dass sie sich Sorgen um ihren Sohn machen. Vor der Wohnungstür des 56-Jährigen stellten die Beamten fest, dass der Schlüssel von innen steckte. Da auf Klingen und Klopfen niemand reagierte, musste die Feuerwehr die Tür öffnen.  Der 56-Jährige wurde von den Helfern bewusstlos im Flur der Wohnung liegend gefunden. Die Bergung des 56-Jährigen erfolgte über eine Drehleiter der Feuerwehr. Ein Rettungswagen brachte den Mann anschließend ins Klinikum Ingolstadt. Lebensgefahr besteht nicht. Eine Fremdeinwirkung konnten die Beamten ausschließen. Die Bewusstlosigkeit des 56-Jährigen war wohl auf seinen schlechten Gesundheitszustand zurückzuführen.