Eine 32-jährige Joggerin war am Montagvormittag auf einem Feldweg zwischen Obereichstätt und Wasserzell unterwegs, als sie sich zwei Personen näherte, die mit mehreren Hunden unterwegs waren. Zwei der Hunde, die nicht angeleint waren, wurden auf die Joggerin aufmerksam und liefen auf sie zu.
 
Während ein Hund sie nur ansprang, biss sie der zweite in den Oberschenkel, was eine entsprechende Wunde hinterließ. Auf die Hundehalterin kommt nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung zu.