Ort: Adelschlag
Zeit: 10.09.2017

Ein 28-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt hat am Sonntagnachmittag auf der B13 versucht, vor der Polizei zu flüchten. Gegen 15.50 Uhr wollten die Beamten den 28-Jährigen bei Pietenfeld kontrollieren. Als er den Streifenwagen erblickte, drückte der 28-Jährige aufs Gas und flüchtete in Richtung Ingolstadt. Im Tauberfelder Grund konnten die Polizisten den 28-Jährigen jedoch stoppen. Der Grund für seine Flucht wurde schnell klar: Er hatte am Fahrzeug mehrere technische Veränderungen vorgenommen, für die er keine Erlaubnis vorweisen konnte. Mit im Fahrzeug des 28-Jährigen befand sich seine zweijährige Tochter, die der Mann ohne Kindersitz beförderte. Er muss nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen.