Am Montagnachmittag wurde zwischen  Bitz und Pondorf an der Einmündung Winden eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Es wurden insgesamt 31 Fahrzeugführer beanstandet, davon 23 verwarnt und acht angezeigt. Der Schnellste war bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h mit 124 Stundenkilometern unterwegs.