Am Montag fuhr ein 32-Jähriger aus dem Gemeindebereich Kinding gegen 7.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Kreisstraße EI 11 von Attenzell Richtung Arnsberg. In einer Linkskurve kam er laut Polizei aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit trotz Schneematsch ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort sei er seitlich gegen einen entgegen kommenden Kleintransporter mit Anhänger geprallt, der ihn wieder zurück nach rechts in den Straßengraben katapultierte. Während der Fahrer des Kleintransporters unverletzt blieb, musste der Unfallverursacher mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

An den Fahrzeugen entstanden Schäden von 4000 Euro (Pkw) bzw. 6000 Euro (Kleinwagen). Die Feuerwehren Gungolding und Arnsberg waren zur Unterstützung vor Ort.