Auf geschichtsträchtigen Pfaden gehen die Teilnehmer entlang des vorgeschichtlichen und keltischen Wanderwegs, wo sie immer wieder auf Zeugen der Vergangenheit stoßen werden. Der Weg führt auch durch sonnendurchflutete Buchenwälder und über Magergras-Hochflächen. Vielfältig können die ersten Frühlingsblütler Lärchensporn, Leberblumen und Buschwindröschen bewundert werden. Die reine Gehzeit beträgt etwa fünf Stunden bei einer Weglänge von insgesamt 14 Kilometern. Brotzeit ist mitzunehmen. Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Schwimmbadparkplatz (Fahrgemeinschaften). Info und Anmeldung bei Max und Rosi Heckmeier, Telefon (08441) 760258. .