Thongräben: Tante Anni geht in die Luft
Vor dem Start: Für Anni Hadler (rechts) erfüllte sich mit der Ballonfahrt ein Lebenstraum. - Foto: Huber
Thongräben

Ganz so einfach war die Realisierung dieses Geschenks nicht, schließlich muss bei Ballonfahrten vor allem das Wetter passen. Deshalb wurde die Familie jetzt ganz kurzfristig benachrichtigt und - der allseits geschätzten Tante zuliebe - kreuzte die Verwandtschaft in großer Zahl auf, als der Ballonfahrer sein Equipment bei Thongräben ausbreitete.

"A bisserl aufgeregt", war Tante Anni dann schon, als sie zusammen mit zahlreichen Neffen, Großneffen und Urgroßneffen und deren Familien zuschaute, wie sich der Ballon langsam aufblähte und sich der Passagierkorb hob. Als es dann ab in die Lüfte ging, gab es für die 90-Jährige kein Halten mehr: Sie genoss die Ballonfahrt und ihre geliebte Hallertau aus vollen Zügen. "Das war ein Erlebnis", bedankte sie sich bei allen, die ihr die Erfüllung dieses Traumes ermöglicht hatten. Ein Problem gibt es aber nun: Wie soll die Familie dieses Geschenk zum 95. noch toppen