Vor Kurzem haben sie dieses Jubiläum gefeiert.

Kennengelernt haben sich die gebürtige Kasachin und der gebürtige Russe 1958 in Kasachstan, wo sie auch heirateten und bis 1997 lebten. Mit ihrer Familie zogen sie dann nach Deutschland, wo sie zunächst in Manching lebten. Die Familie hält auch weiterhin gut zusammen - seit gut zwei Jahren nun wohnen die beiden Leichners zusammen mit einem ihrer Söhne in Rockolding. Und auch die übrigen vier Kinder, sechs Enkel und zwei Urenkel leben nicht weit entfernt.

In großem Stil gefeiert hat das Paar am 10. Januar jedoch nicht: "Unser eigentlicher 50. Hochzeitstag war der 30. Dezember 2016. Am 10. Januar 1968 waren wir nur auf dem Amt. Deshalb haben wir schon längst gefeiert", sagt Lidia Leichner schmunzelnd.