Reichertshausen: Flug zum Mond
Einen Ausflug zum Mond wagt das Salon-Ensemble Ingolstadt mit der Aufführung der Operette "Frau Luna" im Pfarrsaal in Reichertshausen im Februar. - Foto: Salon-Ensemble Ingolstadt
Reichertshausen

Mit Hilfe der Operette "Frau Luna" von Paul Lincke wird das Treiben auf dem Mond wissenschaftlich untersucht - mit folgenden wichtigen Fragen: Gibt es den "Mann im Mond" wirklich? Wer herrscht auf dem Mond und hält alle Fäden in der Hand? Eine Erkenntnis sickerte schon im Vorfeld durch - Frau Luna soll gesagt haben: "Bei mir herrscht jederzeit nur Scherz und Heiterkeit".

Zwei mutige Astronauten werden ihre große Angst vor dem heiklen Unternehmen singend verstecken. Sängerin Karin Law Robinson-Riedl und Sänger Rudolf Eduard Laué. Das Salon-Ensemble Ingolstadt hat sich vollgepumpt mit der Operettenmusik, die für den nötigen Schwung ins All sorgt. Sollte es zu unvorhergesehenen technischen Schwierigkeiten kommen, wird Zauberkünstler Gerhard Riedl mit seiner Magie alles reparieren. Ansonsten verleiht er der fantastischen "Mondrevue" einige magische Glanzpunkte und führt moderierend durch die Handlung. Sängerin (Sopran) und Sänger (Bariton) übernehmen die verschiedenen Gesangsrollen und machen das durch wechselnde Kleidung und Requisiten deutlich. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Kartenvorverkauf bei Schreibwaren Loibl in Reichertshausen, Münchener Str. 8. Für Erwachsene kostet der Eintritt 13 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren, acht Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren zahlen Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Ehrenamtskarteninhaber, Abendkasse 14 Euro.