Das Buch geht den bisherigen Interpretationen auf den Grund. Vor allem eine Erkenntnis sei dabei bemerkenswert, so die Autorin über ihr Werk: "Damit ist das Haus Bayern-Wittelsbach wohl das älteste, dynastische Geschlecht Europas." Das Werk umfasst 208 Seiten mit 40 Fotos von Urkunden und Dokumenten sowie 14 Grafiken. Am Donnerstag, 18. Januar, wird sie das Buch bei einer Präsentation ab 14.30 Uhr in der Klosterschenke Scheyern (Nebenzimmer) vorstellen. ‹ŒFoto: Wolf