Die Idee zu dieser Aktion stammt von Holger Hasl-beck aus Förnbach, dessen Kinder bei einem Spaziergang an der Ilm Müll gesammelt hatten. Er regte an, dass die Stadt den Bürgern Kinderhandschuhe zur Verfügung stellen sollte, um sie für ähnliche Aktivitäten zu motivieren. Die Stadtverwaltung griff die Anregung auf und die ersten Handschuh-Paare brachte jetzt Dritter Bürgermeister Roland Dörfler der Kindertagesstätte St. Elisabeth. Die Mädchen und Buben probierten die Handschuhe bei einem ersten Arbeitseinsatz im Garten gleich aus.