Pfaffenhofen: Schwerer Unfall bei Euernbach
Schwerer Unfall bei Euernbach.
Burgstaller



Ein 62-jähriger Fahrer war mit seinem Fahrzeug alleine von Schrobenhausen nach Pfaffenhofen unterwegs. Wenige hundert Meter nach der Abzweigung Euernbach fuhr der Unfallverursacher nach Zeugenangaben in einem Bereich mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung hinter einem Lkw-Gespann.

Mutmaßlich versuchte der Fahrer dieses Gespann zu überholen und zog sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment begegnete ihm aber eine 38-Jährige mit ihrem Fahrzeug und es kam zum Frontalzusammenstoß. Die ebenfalls alleine im Fahrzeug befindliche Fahrerin und der Unfallverursacher wurden beide in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Die eingesetzten Feuerwehren aus Scheyern, Gerolsbach und Euernbach konnten die schwerverletzten aber ansprechbaren Personen mittels Rettungsschere aus ihren Fahrzeugen befreien. Der Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt, die Fahrerin mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Schrobenhausen eingeliefert werden.

Im Fahrzeug der Fahrerin befand sich deren Hund, welcher verletzt und durch eine Tierärztin betreut wurde. Die Staatsstraße war für die Rettungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt. Die erforderliche Umleitung erfolgte durch die eingesetzten Feuerwehren.