Sie treffen zu einem Klangexperiment in der Spitalkirche zusammen. Auf dem Programm stehen Motetten von Johann Sebastian Bach - den ersten Chor übernimmt a-capella-nova, den zweiten Chor bildet das Saxofonquartett aus der Landeshauptstadt, außerdem auch Stücke von Felix Mendelssohn Bartholdy, György Ligeti und Arvo Pärt. Das Saxofonquartett stand inzwischen bereits auf Bühnen in Moskau und London und absolvierte gerade eine China-Tournee. Karten für das Matineekonzert in der Pfaffenhofener Spitalkirche am Sonntag, 30. Juli, um 12 Uhr gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro plus Gebühr unter anderem beim Pfaffenhofener Kurier, bei Elektro Steib und im Intakt-Musikinstitut.