Pfaffenhofen: Paradiesisches Programm
Beim »Zwischenfall« lässt der Pfaffenhofener Theaterspielkreis Klein- und Großstadtwelten aufeinanderprallen - hier durch Metzgermeister Huber (Walter Neufeld) und Tochter Mia (Marion Simon)
Hartmann
Pfaffenhofen
  • Die Ausstellung „Nikolaus Hipp“ wird am Freitag, 21. Juni, um 19 Uhr in der Kulturhalle im Amberger Weg eröffnet. Sei dauert bis zum 21. Juli und ist mittwochs bis freitags von 16 bis 19 Uhr und samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet; Eintritt an der Tageskasse: Mittwoch bis Samstag drei Euro, Sonntag ein Euro.

 

  • Warm-up: Die kurze Nacht der noch kürzeren Filme – Kurzfilmnacht – am Freitag, 21. Juni, um 21.30 Uhr auf der Insel in Pfaffenhofen. Der Eintritt ist frei.

 

  • Eröffnungsfeier der Paradiesspiele mit dem „Engel über Pfaffenhofen“ am Samstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr auf dem oberen Hauptplatz, Eintritt frei. Bei Regen findet die Eröffnung im Stockerhof statt.


  • Ein Jubiläumskonzert der Städtischen Musikschule gibt es am Sonntag, 23. Juni, um 17 Uhr auf der Festspielbühne vor dem Rathaus, bei Regen in der Aula des Schyren-Gymnasiums. Eintritt frei.

 

  • Eine Lesung der Gruppe Lesezeichen nennt sich „Paradisi Gloria“ und findet am Donnerstag, 27. Juni, um 19.30 Uhr im Casino der Sparkasse Pfaffenhofen statt. Karten zu acht Euro, ermäßigt fünf Euro, gibt es im Bürgerbüro im Rathaus.

 

  • Das Freilichttheater „Der Zwischenfall“ wird am Freitag/Samstag/Sonntag, 28.(Premiere)/29./ 30. Juni, 5./6./7. Juli und 12./13./14. Juli jeweils um 20.30 Uhr auf der Festspielbühne vor dem Pfaffenhofener Rathaus aufgeführt. Bei schlechtem Wetter wird bis jeweils 18.30 Uhr entschieden, ob die Vorstellung stattfindet. Dies wird dann auf www.derzw ischenfall.de veröffentlicht, außerdem wird noch eine Telefonhotline eingerichtet. Ausweichtermine sind am 18. Juli für die erste ausgefallene Vorstellung, am 19. Juli für die zweite ausgefallene Vorstellung und am 20. Juli für die dritte ausgefallene Vorstellung; spätere Ersatztermine gibt es nicht. Bei Ausfall einer Veranstaltung oder bei Spielabbruch vor der Pause behalten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit und können für den jeweils festgelegten Ersatztermin benutzt werden, außerdem besteht die Möglichkeit, die Karten an der Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückzugeben oder gegen Karten eines anderen Termins umzutauschen. Karten gibt es in der Preiskategorie 1 zu 23,10 Euro, Preiskategorie 2 zu 19,80 Euro, Preiskategorie 3 zu 16,50 Euro, ermäßigte Karten nur in der Preiskategorie 3 zu elf Euro jeweils in der Geschäftsstelle des Pfaffenhofener Kurier und in allen weiteren Geschäftsstellen des DONAUKURIER.

 

  • „Der Boandlkramer sucht sein Paradies – Solo für einen Tod“ ist der Titel des Theatermonologs von Falco Blome, der am Sonntag, 30. Juni, Samstag, 13. Juli und 20. Juli, jeweils um 20 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Bierwirtschaft Alte Eiche in der Ingolstädter Straße in Pfaffenhofen präsentiert wird. Karten im Vorverkauf zu acht Euro, ermäßigt fünf Euro in der Geschäftsstelle des Pfaffenhofener Kurier und im Bürgerbüro im Rathaus; an der Abendkasse zehn Euro, ermäßigt sieben Euro.

 

  • „Picknick im Paradies(-Garten)“ – Eröffnung des Interkulturgartens am Samstag, 6. Juli, um 14 Uhr im Interkulturgarten am Bunkergelände im Heimgartenweg in Pfaffenhofen; der Eintritt ist frei. Ausweichtermin bei schlechter Witterung ist Samstag, 20. Juli.

 

  • Das Ballettmärchen „Sterntaler“ wird am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Juli, vom Tanzstudio Scherg präsentiert. Beginn jeweils um 15.30 Uhr in der Aula des Schyren-Gymnasiums. Karten zu zehn Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder bis 14 Jahre gibt es im Tanzstudio Scherg Pfaffenhofen, Telefon 8 49 66, und in der Buchhandlung Kilgus in der Auenstraße 4 in Pfaffenhofen.

 

  • Freilichtaufführung des Films „Wie im Himmel“ beim Open-Air-Kino am Donnerstag, 11. Juli, um 21.30 Uhr (Einlass 20 Uhr) auf der Festspielbühne vor dem Rathaus; Karten zu drei Euro nur an der Abendkasse; Mittwoch, 17. Juli, ist hier der Ausweichtermin bei schlechtem Wetter.

 

  • Eine Kindertanzinszenierung der Ballettschule Birgit Piel unter dem Titel „Im Paradies der Tiere“ wird am Samstag, 13. Juli, und Sonntag, 14. Juli, jeweils um 15 und 17 Uhr im Theatersaal im Haus der Begegnung gezeigt. Karten im Vorverkauf bei Ringfoto Kassner in der Auenstraße in Pfaffenhofen zu acht Euro für Erwachsene und sechs Euro für Kinder bis 14 Jahre.

 

  • Das Abschlusskonzert zu den Paradiesspielen „Ein Himmel voller Geigen“ unter Leitung von Max Penger findet am Sonntag, 21. Juli, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) auf der Festspielbühne vor dem Rathaus statt, der Eintritt ist frei, bei schlechtem Wetter wird auf Sonntag, 28. Juli, ausgewichen.

 

  • Im Nachklang findet am Dienstag, 23. Juli, ein Jazzkonzert mit dem Kathrin Pechlof Sextett\tin der Künstlerwerkstatt Pfaffenhofen statt. Beginn 21 Uhr, Einlass 20 Uhr, der Eintritt ist frei.