Es wird eine Woche lang, bis zum 26. Juni, im Foyer des Rathauses zu den regulären Öffnungszeiten ausgelegt. Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros: Montag von 8 Uhr bis 16 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 7 Uhr bis 18 Uhr.

CSU-Ortsvorsitzender Christian Moser dankte der Stadtverwaltung dafür, dass sie den Parteien einen prominenten Platz für das Gedenken an die verstorbenen Bundeskanzler wie Willy Brandt, Helmut Schmidt und nun Helmut Kohl einräume. Moser würdigte Kohl als Kanzler der deutschen Einheit. Er sei, als sich die Möglichkeit auftat, Deutschland wiederzuvereinigen, seiner Verantwortung als Kanzler gerecht geworden. Kohl habe die politische Einheit Europas entscheidend vorangebracht. Mosere: "Nicht nur, aber gerade die junge Generation darf hoffen, dass seine Erfolge noch lange fortwirken werden. Wir verneigen uns vor der Lebensleistung von Helmut Kohl."