Prallvoll war der Terminkalender der Stadtkapelle während der Gartenschau und so hatte man das traditionelle Sommerkonzert der Nachwuchsformationen in den Herbst verschoben. Bei Sturm und strömendem Regen draußen vor der Tür gab es drinnen dann einen Lichtblick in der grauen Jahreszeit, noch dazu bei freiem Eintritt.

Neben dem Pfaffenhofener Spielmannszug, der Jugendstadtkapelle und dem Juniororchester war auch der Nachwuchs der Marktkapelle Wolnzach wieder mit dabei und Dirigent Lukas Stolz freute sich: "Wir kommen gern und haben hier schon ein Heimspiel".

Als Moderatorinnen führten Stephanie Wiesbeck und Nicola Daubmeier durch ein buntes Programm voller musikalischer Glanzlichter, darunter die "Atlantic Avenue" der Jugendstadtkapelle unter der Regie von Manfred Leopold und der Streifzug durch das Musical "Aladdin", für den Christian Daschner und sein Juniororchester einen Sonderapplaus erhielten. Tolle Beiträge lieferten auch der Spielmannszug und nicht zuletzt die jungen Gäste aus Wolnzach, die unter anderem mit der "Pennsylvania Polka" und Märschen aus "Indiana Jones" und "Star Wars" überzeugten.

Am Ende eines gut zweistündigen Konzertes stand am Sonntag für alle Zuhörer fest: Mit soviel engagiertem Nachwuchs ist die musikalische Zukunft der Kreisstadt und der Marktgemeinde Wolnzach gesichert.