Die Begeisterung war groß.

Hans Schauer, der Leiter des Adventsingens, wird die Lesung in der beheizten Dorfkirche übernehmen. Der Kirchenchor singt die Originallieder, begleitet von der Stubnmusik. Diese wird auch mit einigen ruhigen Instrumentalstücken zwischen den Textabschnitten zu hören sein.

Der Eintritt zu Konzert und Lesung ist frei. Eine Spende zur Deckung der Kosten und zur Unterstützung der Kirchenmusik wird gern entgegengenommen. Es ergeht Einladung an alle, die die bayrische Sprache und das bayrische Liedgut schätzen, teilen die Veranstalter mit.