Koppenbach: Wer hat hier vermessen lassen?
Mit bunten Pfählen abgesteckt ist ein Grundstück an der Blütenstraße. - Foto: Hofmann
Koppenbach

Die Marktgemeinde Hohenwart habe hier keine Pläne - "da ist nichts im Busch", versichert Russer.

Allerdings rechnet der Bürgermeister damit, dass demnächst im Hohenwarter Rathaus eine Bauvoranfrage eingehen könnte. Bereits im Mai diesen Jahres hatte der Gemeinderat einstimmig abgelehnt, hier einen Bebauungsplan aufzustellen.

"Wir halten uns streng an den Flächennutzungsplan", sagt Russer, und in dem sei lediglich ein Teil der jetzt vermessenen Grundstücke als mögliche Wohnbauflächen verzeichnet. Sollte hier Baurecht geschaffen werden, dann sei dafür eine Bauleitplanung erforderlich. Denn nur so könne auch die Frage geklärt werden, wie hier das vom, Hang kommende Oberflächenwasser abgeleitet werden kann, erklärt Russer.