Aus dem Landkreis haben laut Ministerium gestern Hohenwart (204 196 Euro) einen Förderbescheid erhalten, ebenso wie Manching, 254 196 Euro), Münchsmünster (427 057 Euro), Reichertshofen (26 333 Euro) und Scheyern (358 492 Euro).

Ziel sind Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde. Hierfür stellt der Freistaat Bayern bis zu 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Bayernweit sind bereits über 97 Prozent (1991) aller Kommunen in das bayerische Förderverfahren eingestiegen. 1642 Kommunen starten laut Pressemitteilung mit einer Gesamtfördersumme von rund 688 Millionen Euro in den Breitbandausbau.