Der Täter bohrte ein Loch in den Fensterrahmen, um den innenliegenden Fensteröffner zu bedienen, was ihm jedoch nicht gelang. Da das Schaufenster von der Straße her gut einsehbar ist, gehen die Ermittler davon aus, dass als Sichtschutz ein Fahrzeug benutzt wurde, um am Fenster unbeobachtet arbeiten zu können. Wer im oben genannten Zeitraum etwas Verdächtiges bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Geisenfelder Polizei unter Telefon (0 84 52) 72 00 zu melden.