Danke für Ihre Ankündigung und den Bericht zur Versteigerung von Ausstellungsstücken aus "Fürstenmacht und wahrer Glaube". Zu ergänzen ist freilich die wichtige Tatsache, dass ein Großteil der individuell angefertigten Möbel, Einbauten sowie die Medientechnik ab dem nächsten Jahr im Neuburger Stadtmuseum zum Einsatz kommen wird. Die prägnanten leuchtenden Kreuze sollen bald in der Wilhelm-Frankl-Kaserne erstrahlen. Da außerdem die Hofkirchen-Schatzkammer der Stadt Neuburg weiter erhalten bleibt, darf man von einer echten Nachhaltigkeit der Reformations- und Gegenreformations-Ausstellung sprechen.

Dr. Michael Teichmann,

Ausstellungskurator,

Neuburg